Bürogebäude 2226 in Lustenau (Österreich) - Ingenieurbüro Wigger

Direkt zum Seiteninhalt
Bürogebäude 2226 in Lustenau (Österreich)
In Lustenau (Vorarlberg, Österreich) befindet sich das neue Bürogebäude des international bekannten Architekturbüros BE Baumschlager Eberle.

Entsprechend den Ansprüchen der renommierten Architekten soll das Gebäude Maßstäbe hinsichtlich Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Kostenoptimierung und Flexibilität setzen. So wurde das Gebäude als Null-Energie-Haus konzipiert. Es verfügt weder über Heizung noch über Klimatechnik. Zur Errichtung dieser Ziele ist es notwendig, beste Wärmedämmung und Wärmespeicherkapazitäten zu realisieren.

Da auch auf die Verwendung künstlicher Dämmstoffe weitgehend verzichtet werden sollte, wurde das Gebäude aus 75 cm dickem hochdämmenden Ziegelmauerwerk errichtet.

Architekt:
BE Baumschlager Eberle
Lustenau, Österreich

Bauherr:
AD Vermietung Baumschlager Eberle OHG Lochau/Österreich

Leistungsumfang:
Kostenschätzung und Kostenberechnung nach ÖNorm 1801 sowie Ausschreibung der Bauleistungen und Außenanlagen (Leistungsphasen 6 und 7 HOAI)

Bearbeiter:
Norbert Wigger

Ausführung:
2012-2013

© Ingenieurbüro Wigger, 2021
Zurück zum Seiteninhalt